Tierkommunikation

Tierkom-munikation

Die telepathische Kommunikation zwischen unterschiedlichen Spezies geschieht durch den in allen Wesen anwesenden Geist.

(Penelope Smith, Tierkommunikatorin seit 1971)

So kann ich Euch unterstützen

TIERKOMMUNIKATION – Gespräch mit Deinem Liebling

Wie sieht Dein Tier die Welt – Frage, Erfahre, Lerne und Erkenne…

STERBEBEGLEITUNG - Begleitung für Mensch und Tier!

Wo auch immer Ihr steht – Ich begleite Euch in dieser schweren Zeit!

TIER ENERGETIK - Ergänzende Methoden

Die etwas andere Hilfe –  Wertvoll für Körper, Geist und Seele!

Was ist Tierkommunikation?

Die Tierkommunikation ist eine Art telepathische Kommunikation durch intuitives Wahrnehmen. Sie wird auch Tiertelepathie genannt. Die Bezeichnung „Tier“ (englisch: animal), geht auf das lateinische Wort „anima“ zurück. Anima wird übersetzt mit Geist, Seele oder auch beseeltes Wesen.
Telepathie bezeichnet die Fähigkeit, Gedanken, Empfindungen oder Gefühle über eine Distanz wahrzunehmen und auszutauschen.

Wenn Du also davon ausgehst, dass auch Dein Tier aus Körper, Geist und Seele besteht, dann ist die Frage ganz einfach zu beantworten: Tierkommunikation bzw. Tiertelepathie ist der Austausch zweier Seelen!
Dieser Austausch erfolgt über unsere Intuition, also über unsere unbewusste Intelligenz. Wir Menschen tragen alle diesen sogenannten „Kanal“ in uns, über den der intuitive Austausch erfolgt. Wir wurden quasi damit geboren, auch Du!

Während der Entwicklung vom Baby zum Erwachsenen verschließen ihn die meisten von uns allerdings wieder. Uns wird beigebracht, dass gewisse Dinge unmöglich existieren können, wenn sie mit dem Verstand nicht zu erklären sind.

Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat.

Albert Einstein

Du zweifelst noch, ob Tierkommunikation wirklich funktioniert?
Probiere es aus!

Wahre Tierkommunikation ist nämlich nicht nur die einfache Beantwortung von Fragen. Du wirst erstaunt sein, was Dir Dein Vierbeiner alles übermittelt!

Da fällt mir gerade ein – es wurde bereits viel geforscht! Es gibt tatsächlich konkrete wissenschaftliche Untersuchungen, sowie auch Beweise hierzu! Tierkommunikation ist keine Einbildung!

Beispielsweise Hal Puthoff – der Wissenschaftler wird oft im Zusammenhang mit „Remote Viewing“ genannt. Hierbei geht es um eine Technik der Fernwahrnehmung, welche bereits in den 1970er Jahren entwickelt wurde. Dies wurde jedoch erst viel später in Deutschland bekannt. Genauer darauf einzugehen würde allerdings den Rahmen meiner Website sprengen.

Du darfst Dir gerne selbst ein Bild machen! Schaue unter folgenden Schlagwörtern nach: Hal Puthoff, Remote Viewing, Ed Mitchell/Apollo 14, Quantenfeld, Nullpunktfeld, Kollektives Bewusstsein

Ach übrigens – Lässt sich Liebe beweisen?

Wie funktioniert Tierkommunikation?

Wie bereits erwähnt, ist die Tierkommunikation ein Austausch zweier Seelen über den in uns vorhandenen „Kanal“. In meinen Ausbildungen habe ich diesen Kanal wieder geöffnet und meine Intuition bewusst trainiert.  Eigentlich ist es wie eine Sprache, die man verlernt hat zu sprechen. Durch kontinuierliches Üben gelingt es, den Verstand auszuschalten und die intuitiven Informationen wieder deutlich wahrzunehmen.

Ich nehme den Kontakt zu Deiner Fellnase über die Augen auf, da diese das Tor zur Seele sind. Ich nenne die Tierkommunikation auch Kommunikation von Seele zu Seele.

Durch diese telepathische Verbindung, welche aber nur für den Zeitraum der Kommunikation besteht, tausche ich mich dann mit Deinem Liebling aus. Es ist wie bei einem Telefongespräch, bei dem Du zuerst die richtige Nummer wählst, sprichst und dann schließlich wieder auflegst.

Kannst Du Dir denn vorstellen, wie wir Informationen austauschen? Wie sich die Tiere ausdrücken?

Oft sind es ganze Sätze, die bei mir ankommen. Manchmal senden mir die Tiere aber auch Bilder, Gefühle, Farben, einzelne Wörter, Gerüche oder auch körperliche Symptome. Die „Stimmen“ der Tiere sind dabei genauso unterschiedlich, wie bei den Menschen auch! Einige sprechen schnell, andere langsam. Manche drücken sich sehr selbstbewusst aus, aber es gibt auch welche, die sich eher schüchtern zeigen.

Jedes der Gespräche ist einzigartig und ich gehe dabei individuell auf Deinen Liebling ein!

Nun fragst Du Dich sicher, ob auch eine Kommunikation mit verstorbenen Tieren möglich ist?
Ja, das geht! Da verstorbene Tiere in spiritueller Form weiter existieren, also die Seele weiterlebt, ist auch eine Kommunikation mit bereits verstorbenen Tieren möglich!

Kommunikation mit verstorbenen Tieren

Nun fragst Du Dich sicher, ob auch eine Kommunikation mit verstorbenen Tieren möglich ist?
Ja, das geht! Da verstorbene Tiere in spiritueller Form weiter existieren, also die Seele weiterlebt, ist auch eine Kommunikation mit bereits verstorbenen Tieren möglich! Erfahre hier mehr. LINK

Wie kann Dir eine telepathische Kommunikation helfen?

Grundsätzlich ist es so, dass die Kommunikation mit Tieren Klarheit und Verständnis mit sich bringt. Und was passiert, wenn die Ungewissheit weicht und man sich darüber bewusst wird, was eigentlich Sache ist? Ja, Erleichterung kommt auf!

Nehmen wir mal an, Dein Hund zeigt Verhaltensauffälligkeiten. Du rätselst, fragst Dich ständig: Warum? Wieso? Weshalb? … und kommst einfach nicht darauf, was denn jetzt eigentlich los ist! Die Situation ist für Beide – Tier und Mensch ziemlich frustrierend! Vielleicht beginnt Ihr auch schon, Euch etwas fremd zu werden. Das muss nicht sein!

Die Lösung ist: Kommuniziert doch einfach!
Frag Deinen Vierbeiner, was genau das Problem ist. Sind es Schmerzen, die dazu führen? Wird er provoziert? Ist er ängstlich? Oder will er Dir etwas mitteilen?

Alles im Leben hat einen Sinn!
Hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, warum Dein Tier genau heute bei Dir ist?
Seelen finden sich immer, um zu lernen und gemeinsam zu wachsen! Vielleicht möchte Dein Vierbeiner Dir auch als Lehrer zur Seite stehen.

Bei mir war das so:

Mein Seelenhund Vincenzo brachte mich zur Tierkommunikation und zum Energetischen Heilen… auch wenn ich es nicht gleich verstanden habe, aber erst durch ihn habe ich diese wundervolle Reise angetreten!

Klärst Du Deinen Vierbeiner eigentlich über anstehende Veränderungen auf?
Wir Erwachsenen treffen manchmal Entscheidungen, welche alle Familienmitglieder betreffen. Das Nicht-Informieren der Tiere wird hierbei leider unterschätzt!

Umzug oder Trennungen führen häufig dazu, dass sich unsere Lieblinge nicht wirklich wohl fühlen. Sie verstehen die neue Situation nicht, ziehen sich zurück und fühlen sich manchmal sogar schuldig!

Kommt Dir eine der genannten Situationen bekannt vor?

In einer Tierkommunikation vermittle ich zwischen Dir und Deinem Liebling

Wir schauen gemeinsam, je nach Ausgangslage , wie wir Euch am besten helfen können. Du erfährst, was das Problem oder die Botschaft ist und was Du verändern kannst, damit Ihr Beide endlich wieder ein Team seid!

Der Austausch mit Deinem Tier lässt Dich endlich seine Sicht auf die Dinge erkennen, Dein Verständnis wächst, Eure Bindung wird tiefer und wer weiß, vielleicht hat Dein Liebling auch eine Botschaft für Dich?

Ich freue mich auf Euch!

Wie seriös ist Tierkommunikation?

Es ist so: Wie überall im Leben gibt es auch in dieser Branche seriöse und weniger seriöse Anbieter! Seriöse Tierkommunikatorinnen beachten gewisse Grenzen – zum Wohle der Tiere, ebenso wie zum Wohle deren Menschen!

Ich arbeite nach dem Ethik-Code von Penelope Smith, welche als Pionierin der Tierkommunikation gilt. Diese Regeln sind für mich indiskutabel!

Für ein Gespräch nehme mir immer ausreichend Zeit und fühle mich erst in Dein Tier hinein, wenn ich die ausdrückliche Erlaubnis dazu bekomme. Meine Kommunikation basiert auf Vertrauen und ich respektiere die Wünsche und Bedürfnisse Deiner Fellnase. Befehle sind bei mir fehl am Platz! Die Tierkommunikation ist also keine telepathische Erziehung und keine Verhaltenstherapie!

Während einer Kommunikation kann es vorkommen, dass Dein Liebling eine Pause braucht. Das ist ok! Wir tauschen uns dann einfach an einem anderen Tag nochmals aus. Bei Problemen schauen wir, was die bestmögliche Lösung für alle Beteiligten ist. Verständnis und Mitgefühl sind hier maßgeblich. Erzwingen kann und werde ich nichts!

Ich kenne meine Fähigkeiten und auch meine Grenzen! Falls ich einmal nicht weiterwissen sollte, verweise ich Euch an einen Spezialisten.

Bitte beachte, dass eine Tierkommunikation nicht den Besuch beim Tierarzt oder Teilheilpraktiker ersetzt!

Mein Angebot für Euch

Tierkommunikation mit Deinem Hund

Tierkommunikation mit Deinem verstorbenen Hund

Tierkommunikation als Sterbebegleitung

error: Content is protected !!